Mo, 20. August 2018

Kleiner Panzer

10.09.2008 17:28

BMW X5 Security: Fahr- und kugelsicher

Der BMW X5 ist fett und sicher? Mag sein, aber es geht noch fetter – und noch sicherer. Die Münchner präsentieren den BMW X5 Security, der rundum gepanzert ist, über eine Gegensprechanlage verfügt und auch mit zerschossenen Reifen noch weiterfährrt.

Der Panzer-SUV wird von einem 261 kW/355 PS starken V8-Motor angetrieben. Das 4,8 Liter große Triebwerk mobilisiert sein maximales Drehmoment von 475 Nm bei 3 400/min. Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h benötigt der BMW X5 Security 7,5 Sekunden und damit eine Sekunde mehr als die Basisversion. Die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 210 statt 240 km/h limitiert. Das alles natürlich wegen des deutlich höheren Gewichts durch die Panzerung.

Fett gepanzert
Grundlegender Bestandteil des Schutzkonzeptes ist die gepanzerte Fahrgastzelle, die durchschusshemmend wirkt und Angriffen mit Faustfeuerwaffen bis zum Kaliber .44 Magnum einschließlich Kaliber .357 Magnum oder 9 mm Luger sicher widersteht. Damit entspricht der BMW X5 Security der Schutzklasse VR4. Gewährleistet wird der Schutz unter anderem durch Formteile und Platten aus einem speziellen Hochleistungs-Faserverbund in den Seitenbereichen, dem Dach sowie im vorderen Fußraum und am Heck zum Einsatz. Ergänzt wird dieser Schutz an mehreren Stellen durch ballistisch resistenten Stahl. Die etwa 22 Millimeter starke Rundum-Sicherheitsverglasung hält Angriffen mit Schlagwaffen stand und wirkt ebenfalls durchschusshemmend gemäß Schutzklasse VR4. Die Scheiben verfügen zugleich über eine Polycarbonat-Beschichtung, die als Splitterschutz für den Innenraum wirkt.

Auch teures Ladegut ist sicher
Beim BMW X5 Security ist auch der Bereich hinter den Rücksitzen komplett geschützt, so dass der Kofferraum als gesicherter Stauraum genutzt werden kann. Die zweiteilige Heckklappe ist voll gepanzert. Die maximale Zuladung übersteigt die Marke von 500 Kilogramm.

Sprich mit dem Mob!
Der BMW X5 Security ist mit einer Wechselsprechanlage und Überfallalarm ausgestattet. So kann mit Personen außerhalb des Fahrzeugs kommuniziert werden, ohne dass Türen oder Fenster geöffnet werden müssen. Wird der Überfallalarm ausgelöst, verriegeln sich Fenster und Türen automatisch. Zusätzlich werden akustische und optische Alarmsignale abgegeben. Die Bedienelemente der Anlage sind im Bereich der Getränkehalter auf der Mittelkonsole untergebracht und bleiben im Normalfall unter einer flexiblen Abdeckung diskret verborgen.

Das Fahrwerk des BMW X5 Security ist auf das erhöhte Gewicht abgestimmt. Zu diesem Zweck werden unter anderem auch spezifische Fahrwerkskomponenten wie Federn und Dämpfer verbaut und die Software der Fahrwerkssteuerung an die spezifischen Gegebenheiten des Sicherheitsfahrzeugs angepasst. Darüber hinaus verfügt der BMW X5 Security über Reifen mit Notlaufeigenschaften. Dadurch bleiben die Reifen selbst bei völligem Druckverlust - beispielsweise nach einem Beschuss oder dem Überfahren spitzer Gegenstände - noch funktionstüchtig. Bei voller Beladung des Fahrzeugs erlauben sie eine sichere Weiterfahrt über eine Distanz von rund 50 Kilometern mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h.

All das ist für das Auge des Laien von außen praktisch nicht erkennbar. Damit man im Fall eines Anschlags auch richtig reagieren kann, bietet BMW sogar eigene Fahr- und Taktik-Kurse an…

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.