Mo, 28. Mai 2018

Fischer heizte ein

17.11.2017 08:48

Arnie und Claudia Schiffer mit Bambi ausgezeichnet

Am Donnerstagabend wurden in Berlin zum 69. Mal die Bambis verliehen - und auch wir durften ein wenig mitjubeln. Arnold Schwarzenegger wurde nämlich mit dem Preis aus der Kategorie "Unsere Erde" ausgezeichnet. Und während Helene Fischer dem Publikum ordentlich einheizte, durften sich unter anderem auch Claudia Schiffer, Diane Kruger und Hollywood-Hottie Hugh Jackman über einen Preis freuen.

Der deutsche Regierungssprecher Steffen Seibert hielt die Laudatio auf Arnold Schwarzenegger, der den Preis in der Kategorie "Unsere Erde" erhielt. Die "Steirische Eiche" versprach: "Ich werde bis an mein Lebensende für den Umweltschutz kämpfen." Bei der Weltklimakonferenz in Bonn hatte Schwarzenegger kürzlich vehement für mehr Klimaschutz geworben.

Claudia Schiffer: "Hört nicht auf, Träumer zu sein"
Topmodel Claudia Schiffer wurde mit dem Fashion-Bambi ausgezeichnet. "Hört nicht auf, Träumer zu sein", appellierte sie. Denn ohne Menschen, die ihre Träume verfolgt hätten, wäre beispielsweise nie die Berliner Mauer gefallen.

Ebenfalls für Glamour sorgte der Auftritt von Helene Fischer zu Beginn der Show. Die Schlager-Blondine trällerte im sexy Outfit ihre Hits "Achterbahn" und "Wenn du lachst" und wurde anschließend mit einem goldenen Rehkitz geehrt. Popstar Sam Smith überreichte Fischer den Preis in der Kategorie "Musik national".

Schauspielpreise an Heino Ferch und Alicia von Rittberg
Heino Ferch bekam das goldene Rehkitz für seine Rollen in der Martin-Suter-Verfilmung "Allmen" und den Thriller "Spuren des Bösen". Alicia von Rittberg freute sich über die Trophäe für die Klinikserie "Charité". Zum besten Film kürte die Jury die Flüchtlingskomödie "Willkommen bei den Hartmanns".

Hugh Jackman: "Das bedeutet mir sehr viel"
Einige Preisträger standen wie üblich bereits im Voraus fest. Der australische Schauspieler Hugh Jackman erhielt die erste Trophäe des Abends. "Das bedeutet mir sehr viel", sagte Jackman. Seine deutsche Kollegin Iris Berben würdigte ihn für seine Leistung im Entertainment. Die vielen Lobpreisungen, die man über Jackman gehört habe, stimmten einfach alle, sagte Berben. "Er steht mit all seinen Talenten mitten im Leben."

Fatih Akin: "Rassismus ist scheiße"
Regisseur Fatih Akin und Hauptdarstellerin Diane Kruger bekamen für das NSU-Drama "Aus dem Nichts" den Sonderpreis der Jury. "Rassismus ist scheiße - hier und überall auf der Welt", sagte Akin. Kruger rief dazu auf, so viel Zeit wie möglich mit seinen liebsten Menschen zu verbringen - ein emotionaler Moment der Show, die live im Ersten übertragen wurde.

Der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel würdigte Ai Weiwei als "herausragenden Konzeptkünstler". "Wir ehren einen Mann, der uns zeigt, was Menschen bewegen können - und was Menschen manchmal aushalten müssen. Er ist ein Mensch mit großem Mut", sagte Gabriel. Deutschland sei ein "Sehnsuchtsort" geworden, kein Land, vor dem sich andere fürchteten. "Mein Gott, wer hätte das gedacht", sagte Gabriel mit Blick auf die deutsche Vergangenheit. Der in China verfolgte Künstler Ai Weiwei lebt seit 2015 in Berlin - den Bambi bekam er in der Sparte "Mut".

Der frühere deutsche Bundespräsident Joachim Gauck wurde mit dem Millennial-Bambi geehrt. "Immer haben Sie für Freiheit und Gerechtigkeit gekämpft", hob die Schauspielerin Sibel Kekilli hervor.

Der Medienkonzern Hubert Burda Media verleiht die Bambis jedes Jahr an nationale und internationale Künstler, Sportler und andere Prominente. Aber auch engagierte Bürger, die sich für eine gute Sache einsetzen, werden mit dem Preis geehrt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden