Do, 24. Mai 2018

Drink and Drive

20.01.2014 20:07

Briten bekommen jetzt Pubs an der Autobahn

Es ist ja nicht so, dass man an österreichischen Autobahnen keinen Alkohol bekäme, aber echte Bierlokale wird man dort nicht finden. In Großbritannien hingegen ist das künftig anders: An der Autobahn M40 sperrt nun der erste Motorway-Pub des Königreiches auf. Zwischen 20 und 1 Uhr wird dort Alkohol ausgeschenkt. Verkehrssicherheitsexperten laufen Sturm.

Betreiber des Pubs "The Hope & Champion" ist die Kneipenkette JD Wetherspoon, die bislang ihre Filialen vor allem in attraktiven Innenstadtlagen ansiedelt. Der Motorway-Pub ist der erste seiner Art, weitere könnten aber folgen, wie die BBC unter Berufung auf Firmenchef Tim Martin berichtet. Den Standort an der Shell-Raststätte Beaconsfield an der Route von Birmingham nach London teilt sich der Pub mit den üblichen Autobahn-Filialen von Shell, McDonalds, Starbucks und KFC. Geöffnet ist sieben Tage die Woche, jeweils ab 16 Uhr.

Britische Verkehrssicherheitsverbände kritisieren die Eröffnung: Autofahrer würden durch das Angebot in Versuchung geführt. Der Verein Brake etwa fordert extra starke Warnhinweise für autofahrende Kunden, denn Alkohol sei monatlich für 23 Verkehrstote und über 100 Verletzte verantwortlich. Die Alcohol Health Alliance meint, um die Schäden durch Alkoholmissbrauch einzudämmen, müsse man seine Verfügbarkeit eher einschränken als ausbauen. Die Eröffnung eines Pubs an der Autobahn sei daher ein komplett falsches Signal.

Alkoholausschank ist in Großbritannien ein besonders umstrittenes Thema. Erst kürzlich hatte die Regierung einen Mindestpreis sowie weitere Verkaufsbeschränkungen für Alkohol vorgeschlagen, hat die Pläne nach Widerstand in der Bevölkerung aber zunächst wieder verworfen. Auf der Insel gilt übrigens die 0,8-Promille-Grenze.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden