Di, 20. Februar 2018

Breite Masse

29.03.2012 19:58

Evoque Loder 1899: Tuning muss nicht immer schön sein

Wenn man Modelle, die als Designhighlights gelten, optisch zu verbessern versucht, muss das Resultat nicht unbedingt schön ausfallen. Immerhin ist unter der breiteren Karosserie des getunten Range Rover Evoque Coupé auch Platz für mehr Leistung.

Der Tuner Loder 1899 hat sich den Range Rover Evoque Coupé vorgenommen - dabei ist das Kompakt-SUV in die Breite gegangen. Wuchtige Kotflügelverbreiterungen, eine ebensolche Frontschürze und ein aggressiver Heckdiffusor unterstreichen das Bild eines getunten SUV. Dazu passt auch die Absenkung der Karosserie (400 Euro). Eher undezent sind die 23-Zoll-Aluräder mit 315/35er-Walzen. Der Umbau kostet gut 3.000 Euro ohne Reifen. Mehr Farbe erhält der SUV mit dem Komplettpaket "Horus", das gut 12.000 Euro kostet.

Loder 1899 bietet für anderthalb Tausend Euro außerdem eine Leistungssteigerung des 2,2-Liter-Dieselmotors von 190 PS auf 220 PS an. Damit rennt der Brite in 8,2 Sekunden auf Tempo 100 (Serie 8,5), die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h (Serie: 195 km/h). Das Basismodell des Range Rover Evoque Coupé mit dem 2,2-Liter-Diesel kostet 36.100 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden