Do, 22. Februar 2018

Kickstarter-Kampagne

02.02.2018 12:45

„Poptheatr“ verspricht ungestörten Kinogenuss

Kein störendes Popcorn-Geraschel, keine Klogänger: Das kalifornische Start-up Poptheatr verspricht mit seiner gleichnamigen Erfindung das "ultimative private Kino-Erlebnis". Dass das Gadet, in dem für den ungetrübten Filmgenuss Smartphone und mobiler Lautsprecher fixiert werden, aussieht wie der Wäschekorb eines schwedischen Möbelhauses, sei dahingestellt - immerhin über 7000 Euro an Spenden konnten die Erfinder via Kickstarter bereits für ihr Produkt eintreiben. 

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden