Do, 18. Jänner 2018

Soundanlage eingebaut

11.01.2018 16:28

Sony bringt 4K-Luxusbeamer für 30.000 US-Dollar

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas zeigt der japanische Hightech-Konzern Sony einen Kurzdistanz-Beamer mit eingebauter Soundanlage. Der Edel-Projektor bietet 4K-Auflösung, schnelle Reaktionszeiten und flüssige Bildraten, wird mit einem Anschaffungspreis von 30.000 Euro aber wohl nur in den Wohnzimmern sehr betuchter Käufer landen.

Prototypen solcher 4K-Kurzdistanzbeamer zeigt Sony bereits seit Jahren auf diversen IT-Messen, mit dem LSPX-A1 hat Sony sie nun in ein marktreifes Produkt verfeinert. Der Beamer nutzt laut einem „Golem“-Bericht einen Z-Phosphor-Laser, um – direkt an der Wand stehend – ein 85 Zoll großes 4K-Bild mit einer Helligkeit von 2500 Lumen zu projizieren. Wird der Abstand zur Wand auf 25 Zentimeter erhöht, ist das Bild sogar 120 Zoll groß.

Der 30.000-Dollar-Beamer bietet nicht nur 4K-Auflösung, sondern dank zwölf Bit Farbtiefe auch die Rahmenbedingungen für Dolby-Vision-HDR. Die maximale Bildwiederholrate beziffert Sony mit 60 Hertz, dank einer Reaktionszeit von nur 2,5 Millisekunden eignet sich der Projektor auch für Games.

Soundanlage ist direkt integriert
Besonderes Extra des Luxusbeamers, der wie ein Möbelstück aussieht: Die passende Soundanlage ist direkt in das Gerät integriert. Im Beamer-Chassis verbergen sich ein Front- und zwei Seitenlautsprecher mit je 23 Watt Leistung, zusätzlich hat Sony zwei Hochtöner in die Standfüße integriert. Ein 50-Watt-Subwoofer für mächtige Bässe liegt ebenfalls bei.

Die Anschlussausstattung umfasst dreimal HDMI 2.0 für 4K-Videos bei 60 Hertz Bildwiederholrate. Über Gigabit-Ethernet wird der Beamer mit dem Heimnetzwerk verbunden, gesteuert wird er mit einer Bluetooth-Fernbedienung. Wann der LSPX-A1 auf den Markt kommen wird, hat Sony noch nicht verraten. Interessenten mit dem nötigen Kleingeld können sich aber auf der offiziellen Website benachrichtigen lassen, wenn es so weit ist.

Weitere Sony-Neuheiten von der CES sehen Sie hier:

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden