Das freie Wort

Ukraine

Landwirtschaftliche Nutzflächen in der Größe der Slowakei sind seit 2001 in der Ukraine an Private vergeben worden, und nun stellt sich heraus, dass niemand weiß, wem diese Gründe gehören. Die staatlichen Institutionen haben keinerlei Aufzeichnungen darüber, und die politische Führung schweigt. Die Ukraine ist ein Land, das seit Jahren Mitglied der EU werden will. Bevor die Korruption nicht beseitigt ist, muss es in Brüssel klar sein, dass eventuelle Beitrittsverhandlungen nicht möglich sind.

Eduard Fitzka, per E-Mail
Erschienen am Mi, 25.11.2020

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
21. Jänner 2021

Für den aktuellen Tag gibt es leider keine weiteren Leserbriefe.

21. Jänner 2021
Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol