Das freie Wort

Verlorene Generation

Danke, Herr Univ.-Prof. Dr. Dr. Porta, für Ihren Leserbrief! Gerne möchte ich das noch weiter ausführen: Jeder von uns kennt oder kannte jemanden aus der Kriegsgeneration. Während des Weltkrieges gab es schlicht und ergreifend für einen längeren Zeitraum keine Schulen. Trotzdem ist diese Generation nicht von unwissenden, (wirtschaftlich) nicht lebensfähigen Menschen gekennzeichnet. Das Gegenteil ist der Fall: Aufbau, Aufschwung, Verbesserung der Rechte des Einzelnen etc. All das haben diese Menschen bewirkt. Wenn man ständig hört, dass man eine verlorene Generation ist, dann muss man das ja bald selbst glauben! Also bitte: Haben Sie Vertrauen in unsere Kinder und jungen Menschen, die schaffen das! Sie sind keine verlorene Generation!

Mag. Michaela Krizmanits, Wien
Erschienen am Mi, 25.11.2020

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
21. Jänner 2021

Für den aktuellen Tag gibt es leider keine weiteren Leserbriefe.

21. Jänner 2021
Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol