29.12.2007 18:02 |

1,74 Promille

Villacherin fährt nach Unfall im "Blindflug" weiter

Nach einem Verkehrsunfall mit Sachschaden ist in der Nacht auf Samstag eine betrunkene Villacherin mit ihrem Auto im Blindflug weitergefahren. Sie wurde schließlich von der Polizei gestoppt. Verletzt wurde niemand, der Führerschein der 22-Jährigen ist allerdings weg.

Die Kellnerin hatte in den frühen Morgenstunden auf ihrer Fahrt in Villach eine Rechtskurve nicht richtig erwischt und krachte mit dem Auto in eine Leitplanke.

Dabei wurde ihr Wagen stark beschädigt, so hatte sich etwa die Motorhaube so weit nach hinten gebogen, dass sie die komplette Windschutzscheibe verdeckte.

Die 22-Jährige ließ sich davon allerdings nicht beirren, sondern fuhr einfach weiter. Zwei Kilometer später war Endstation, als eine Polizeistreife die Frau stoppte. Der Alkotest ergab einen Wert von 1,74 Promille.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol