14.07.2003 10:23 |

Mann hatte Angst

Eichhörnchen löste Polizei-Alarm aus

Ein aufdringliches Eichhörnchen hat am Sonntag einen Waldspaziergänger in der Nähe von Göttingen derart belästigt, dass er die Polizei um Hilfe bitten musste.
Das kontaktfreudige Tier machte es sich aufder Schulter des Mannes gemütlich und wollte nicht mehr vonihm lassen, wie die Polizei berichtete. «Helfen Sie mir,ein Eichhörnchen sitzt auf meiner Schulter und will nichtmehr weg», habe der Mann die Notrufzentrale übers Handyangefleht.
 
Zwei Mal habe er versucht, das Tier auf dem Waldbodenauszusetzen. Vergeblich: Immer wieder sprang es auf seine Schulterzurück. Man habe ihm einige Adressen genannt, bei denen erHilfe bekommen könnte.
 
«Wenn der gute Mann aber kein Zuhause fürdas Tier gefunden, so sind sie wohl noch ein Paar», heißtes abschließend im Polizeibericht.
Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol