23.12.2007 08:35 |

Weihnachtskrach

Frau sticht im Streit um Präsent auf Ehemann ein

Blutig haben die Wehnachtsvorbereitungen für ein Ehepaar aus Rocky Spings im US-Bundesstaat Wyoming geendet: Weil Shawn Fay Johnson angeblich ein Weihnachtsgeschenk vorzeitig geöffnet hat, stach seine Ehefrau Misty auf ihn ein!

Kurz vor ein Uhr nachts erreichte die Polizei ein Notruf des 34-jährigen Ehemannes - seine Frau habe ihn mit einem Messer attackiert. Nur eine Minute später waren die Cops vor Ort und staunten nicht schlecht: Misty Johnson gab unumwunden zu, auf Shawn Fay eingestochen zu haben.

Ihr Ehemann hätte ein Weihnachtsgeschenk verbotenerweise bereits vorzeitig geöffnet, empörte sich die 34-Jährige. Obwohl der Beschuldigte schwört, er wisse weder, um welches Paket es sich gehandelt haben könnte, noch für wen es bestimmt war, eskalierte der Streit. Plötzlich behauptete Misty außerdem, ihr Angetrauter habe eine Affäre. Das Ende vom gar nicht vorweihnachtlichen Lied: Shawn Fay Johnson wurde ins Krankenhaus eingeliefert und seine Ehefrau ins Gefängnis überstellt. Auf sie wartet unter anderem eine Anklage wegen schwerer Körperverletzung.

Symbolbild; Foto: Andi Schiel

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).