02.07.2003 10:40 |

Bikini-Game

Heiße Strandmode aus Xbox-Game

Wenn die virtuellen Beautys aus dem Prügelspiel „Dead or Alive“ zum Beachvolleyball-Match antreten, bleibt kein Auge trocken. Makellos sexy wie (fast) nur Girls aus dem Computer sein können, haben die virtuellen Sportlerinnen zahlreichen Fans auf der Xbox den Kopf verdreht. Jetzt gibt es die heißen Original-Bikinis online zu bestellen.
Das absolute Kult-Game aus Japan lässtauch heimische Männerherzen höher schlagen. Da wirdder gestandene Macho plötzlich zum kleinen Mädchen,wenn er bestimmte Bikinis unbedingt haben - das heißt freispielen- will. Jetzt hat die japanische Spieleschmiede Tecmo die Zeichender Zeit erkannt und verkauft die schöne Bademode aus demGame im Internet. Knusprige Models führen die Bikinis mitden Original-Aufdrucken vor (siehe Linkbox). Billig ist der Bade-Spaßallerdings nicht: 149 Dollar muss man für eines der vierModelle (Asterope, Lamina, Amaterasu und Cepheus) bezahlen - Modelnicht inkludiert. Kleine Anregung: Frauen können in die Rollender Spielheldinnen Tina, Kasumi, Ayanes oder Hitomi schlüpfenund ihre Freunde, die an der Xbox kleben von der Spielkonsoleweglocken...
Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol