Raufbolde

Sechs Schwerverletzte bei Messerstecherei!

Sechs zum Teil Schwerverletzte forderte eine Messerstecherei Sonntag früh unter türkischstämmigen Österreichern vor einer Diskothek in Windischgarsten. An einen Zusammenhang mit der Türken-Demo in Linz glaubt die örtliche Polizei aber nicht: Vier der Opfer aus Molln gehören einer amtsbekannten Schläger-Sippe an, die sich sonst mit Einheimischen herumprügelt.
Die Musikbar „Altstadt“ in Windischgarsten ist immer wieder Schauplatz gewalttätiger Auseinandersetzungen: „Aber nur hin und wieder in der Disco, meist spielen sich die Raufereien vor dem Lokal ab“, berichten heimische Polizisten.


So krachten Sonntag früh gegen 1.10 Uhr sechs Türken mit österreichischer Staatsbürgerschaft zusammen - vier aus Molln und zwei aus Wartberg an der Krems im Alter von 18 bis 26 Jahren. Worum es ging, ist noch unklar. Plötzlich zog einer der Wartberger ein Messer, das im Zuge der wüsten Schlägerei auch andere der Raufbolde in die Hände bekamen: Denn als fünf Rettungswagen aus Windischgarsten, Spital am Pyhrn, Molln und Kirchdorf sowie das Kirchdorfer Notarztteam und der Roßleithener Gemeindearzt am Schauplatz eintrafen, hatten alle sechs Raufbolde zum Teil schwere Schnitt- und Stichverletzungen.


Um weiteren Auseinandersetzungen im Spital vorzubeugen, wurden die Verletzten aus Molln ins Kirchdorfer, die aus Wartberg ins Steyrer Landeskrankenhaus eingeliefert. Alle müssen mit Anzeigen rechnen.


„Zumindest für die Beteiligten aus Molln nichts Neues: Diese Sippe ist amtsbekannt, ist immer wieder bei dieser Disco in Raufereien verwickelt - meist aber mit Einheimischen“, erläuert ein Windischgarstener Polizist.





Foto: "Krone"
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol