05.11.2007 14:13 |

Alles geregelt

Harald Schmidt hat sein Testament gemacht

Der Fernseh-Entertainer Harald Schmidt hat seinen Nachlass geregelt. "Mein Testament ist gemacht", sagte der 50-Jährige dem Magazin "Spiegel Special - Gesund & glücklich". Im Erbrecht sei er mittlerweile außerordentlich firm. Ihn beruhige allerdings, dass es in seiner Familie nie größere Gebrechen gegeben habe. Die Verwandten "wurden eigentlich alle gesund sehr alt", sagte Schmidt.

Er wachse auch langsam aus dem Vorbeugewahn heraus, sagte der als Hypochonder verschriene TV-Star: "Mein neues Motto: Lebensqualität geht vor Lebensdauer." Er gehe jetzt entspannter durchs Leben, lässiger und entschleunigt.

"Keine Journalisten ans Sterbebett!"
Selbst im Ernstfall einer unheilbaren Krankheit käme eine Selbsttötung für Schmidt nie infrage. "Allenfalls die Entscheidung, erfolglose Therapien zu beenden", sagte er und betonte zugleich: "Mir kommen mal keine Journalisten ans Sterbebett!"

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol