05.11.2007 11:53 |

Heftige Regenfälle

Mindestens 24 Tote bei Hochwasser in Vietnam

In den Küstenprovinzen Mittelvietnams sind bei Überschwemmungen mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen, wie Behördensprecher am Montag mitteilten. Es ist bereits die dritte Hochwassersituation in der Region innerhalb von drei Wochen.

Nach dem heftigen Regen seit vergangenem Freitag müssen sich die Bewohner auch noch für den tropischen Sturm "Peipah" rüsten, der voraussichtlich am kommenden Freitag Vietnam erreicht.

Häuser in dem zum Weltkulturerbe gehörenden Ort Hoi An standen nach Angaben von dessen Bürgermeister Le Van Giang bis zu einem Meter unter Wasser. Nach mehreren Jahren mit regelmäßig wiederkehrendem Hochwasser seien die Fundamente vieler alter Häuser geschwächt. Es seien zusätzliche Anstrengungen erforderlich, um die Kulturdenkmäler zu bewahren.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).