So, 24. Juni 2018

Tier-Attacke

21.10.2007 12:46

Indischer Politiker stirbt nach Flucht vor Affen

Ein indischer Kommunalpolitiker ist in der Hauptstadt Neu Delhi bei der Flucht vor wilden Affen ums Leben gekommen. Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt, S. S. Bajwa, habe nach Angaben eines Parteisprechers auf der Terrasse seines Hauses Zeitung gelesen, als ihn die Tiere angegriffen hätten.

Der 52-Jährige sei davongerannt und dabei von der Terrasse gestürzt. Er war am Samstag in die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht worden und dort am Sonntag seinen Verletzungen erlegen.

In Neu Delhi leben zahlreiche wilde Affen. Die Tiere werden durch die wachsende Stadt aus ihrem natürlichen Lebensraum vertrieben und greifen immer wieder Menschen an. Den Behörden gelingt es seit Jahren nicht, das Problem in den Griff zu bekommen. Die Tiere zu töten kommt nicht infrage, weil sie Hindus wegen des Affengottes Hanuman als heilig gelten.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.