Do, 21. Juni 2018

Pfui, grauslich

17.10.2007 01:11

Haarige "Daumen-Maus" geistert durchs Internet

Die Abbildung einer so genannten "Body Mouse" für den Computer sorgt derzeit in Blogs von Fans skurriler Computermäuse für Furore. Die Maus hat zwei Daumen, die zum Klicken sind, und ist aus einem Kunststoff gefertigt, der der menschlichen Haut täuschend ähnlich sieht.

Um das Ganze besonders echt wirken zu lassen, hat der Künstler Chris Lomaka außerdem dunkle Körperhaare in die Computermaus-Haut eingebaut und die gelblichen Fingernägel der Daumen unregelmäßig geschnitten.

Doch die Maus sieht nicht nur von oben zum Fürchten aus. Auch von unten ist das Gadget wie für einen Horror-Abend vorm Computer geschaffen: Dreht man die Maus nämlich um, zeigt sie einem die Zähne und wirkt so, als würde sie gleich zubeißen.

Mehrere Fanblogs - wie zum Beispiel "Ubergizmo" - die sich mit ausgefallenem Computerzubehör befassen, haben das Bild bereits hergezeigt. Ob das "Designer-Stück" jemals in den Handel kommt, ist aber fraglich.

Bild: Ubergizmo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.