Mi, 20. Juni 2018

Tiefer Fall

01.10.2007 08:17

2-Jährige stürzte zehn Meter von Balkon

Um das Leben ihrer zweijährigen Tochter bangt eine Familie aus Grünburg bei Steyr: Das kleine Mädchen war unbemerkt am Balkon der elterlichen Wohnung im vierten Obergeschoß übers Geländer geturnt - und zehn Meter tief abgestürzt. Eine Wiese vor dem Mehrparteienhaus milderte den Aufprall, doch das Kleinkind liegt derzeit noch in Linz auf der Intensivstation.

Die kleine Vanessa war kurz unbeaufsichtigt, als sie am Samstag Nachmittag von der Wohnung auf den Balkon des Mietshauses an der Mitterstraße ging. Und niemand sah, wie die Kleine übers Geländer stieg. Dann verlor Vanessa offenbar den Halt, prallte Sekunden später am Gras vor dem viergeschoßigen Haus auf.

Kurz darauf suchte die Mutter die verschwundene Tochter und bemerkte das Unglück. Als das alarmierte Steyrer Notarztteam eintraf, war Vanessa ansprechbar. Das dennoch erheblich verletzte Kind wurde erst ins Steyrer Krankenhaus eingeliefert, dann in die Linzer Kinderklinik überstellt. Dort liegt Vanessa nun mit Rippenbrüchen auf der Intensivstation.

 

 

Foto: Hannes Markovsky

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.