Mo, 25. Juni 2018

Neuer Verdächtiger?

20.08.2007 19:32

Fall Madeleine: Weitere Verhöre erwartet

In dem mysteriösen Fall des vor fast 16 Wochen in Portugal verschwundenen britischen Mädchens Madeleine McCann gibt es nach britischen Medienangaben wichtige neue Indizien. Möglicherweise habe die Kriminalpolizei in der Algarve sogar einen neuen Verdächtigen, hieß es am Montag in Londoner Zeitungen. Neue Hausdurchsuchungen und Verhöre stünden bevor, berichtete die Zeitung "The Daily Telegraph" unter Berufung auf Polizeikreise.

Derweil gab es für einen Bericht einer portugiesischen Zeitung, wonach die Festnahme eines Tatverdächtigen in Großbritannien geplant sei, bei den britischen Behörden keine Bestätigung. Das Blatt "Correio da Manhã" hatte am Wochenende gemeldet, die Ausstellung eines Haftbefehls für einen britischen Verdächtigen stehe kurz bevor.

Nach Angaben des "Daily Telegraph" sollen unter anderem Angestellte der Ferienanlage "Ocean Club" in Praia da Luz erneut verhört werden, aus der die knapp vierjährige Madeleine McCann am 3. Mai verschwand. Auch eine 70-jährige Frau, die über der Ferienwohnung der Familie McCann wohnte, werde erneut befragt. "Wir vernehmen erneut zahlreiche Zeugen, um Details zu klären, die angesichts unserer neuen Ermittlungsrichtung aufgrund neu entdeckter Fakten relevant sein könnten", zitierte der "Daily Telegraph" eine nicht näher bezeichnete Polizeiquelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.