23.06.2007 13:44 |

"Schenken Sie!"

"Front National" von Bankrott bedroht

Frankreichs Rechtsaußenpartei "Front National" (FN) von Jean-Marie Le Pen steht vor dem Bankrott. Die enttäuschenden Ergebnisse bei der Präsidenten- und bei der Parlamentswahl hätten zu einem finanziellen und politischen "Desaster" geführt, sagt Le Pen in einem Video, die auf der FN-Webseite abgespielt wird. In dem Film ruft der 78-Jährige zu einer Geldspende auf.

"Schenken Sie, ich flehe Sie an, solange noch Zeit ist", sagt Le Pen, den Staatspräsident Nicolas Sarkozy anders als die früheren Präsidenten Jacques Chirac und Francois Mitterrand kürzlich im Elysée -Palast empfangen hat.

Für den Parlamentswahlkampf, bei dem der "Front National" leer ausgegangen ist, muss die Partei nach eigenen Angaben acht Millionen Euro rückvergüten. Sie hatte 360 Kandidaten ins Rennen geschickt, erreichte allerdings nicht die Fünf-Prozent- Schwelle und ist daher von der Rückvergütung der Spesen durch den Staat ausgeschlossen.

"Zum ersten Mal in der Parteigeschichte haben die FN-Kandidaten nur 4,3 Prozent der Stimmen erhalten", betonte Le Pen, der vor fünf Jahren noch den sozialistischen Präsidentschaftskandidaten und Premier Lionel Jospin im ersten Wahlgang aus dem Rennen geworfen hatte. Damals hatte er bei der Präsidentenwahl noch 16,9 Prozent der Stimmen erhalten, am vergangenen 22. April waren es nur noch 10,4 Prozent.

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.