Shopping-Tempel

Weiter Einkaufs-Zirkus im Innviertel

Vorhang auf zum nächsten Akt im Innviertler Einkaufs-Zirkus ! So wurde das Mega-Shopping-Dorf in Ort/I. (wie berichtet) zwar abgelehnt dennoch haben die Betreiber den Kampf nicht aufgegeben. Und nun soll St. Florian/Inn ein Outlet-Center bekommen. Auch Ried „bastelt“ an einem Einkaufszentrum.

Seit Thomas Hager, der „Kopf“ des geplanten Mega-Einkaufsdorfs in Ort/I., die Abfuhr von Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl erhalten hat, ist sein Kampfgeist erst recht gestiegen. „Es wird alles gut, wir planen weiter in Ort“, versprüht er Optimismus. Dabei geht´s hinter den Kulissen ordentlich rund, trennte er sich von Center-Manager Ludwig Rauch. Was dieser aber ganz anders darstellt: „Ich habe selbst gekündigt.“ Wie auch immer - nun will Hager jedenfalls das Projekt mit einem neuen Partner aus Bayern durchziehen.

Ungeachtet dessen soll auch am Rieder Messegelände gebaut sowie der Ausbau von Kastner & Öhler zu einem Einkaufstempel betrieben werden. Wie auch in Schärding und St. Florian am Inn die Planungen für neue Shopping-Meilen auf Hochtouren laufen. „Beim regionalen Wirtschaftsbund gibt es diesbezüglich einige Anfragen“, verrät Schärdings Bürgermeister Franz Angerer. Eine davon kommt übrigens von den „Machern“ des Mega-Outletcenters im burgenländischen Parndorf. „Ich habe aber auch noch mit anderen Interessenten Gespräche geführt“, erklärt Angerer. Einschränkender Nachsatz: „Es gibt aber derzeit noch keine wirklich konkreten Ergebnisse.“

Klar ist aber, dass trotz der großen Ablehnungsfront gegen den Einkaufstempel in Ort weitere Shopping-Center aus dem Innviertler Boden schießen werden…

 

 

Foto: Gruber

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol