17.04.2007 12:00 |

Rasender Knirps

Polizei zieht Zehnjährigen aus dem Verkehr

Ein Zehnjähriger hat im deutschen Bundesland Saarland mit einem nicht verkehrstüchtigen Mini-Motorrad mit Tempo 50 eine Spritztour unternommen. Der Bub sei unter Aufsicht der Mutter in der Ortschaft Schmelz unterwegs gewesen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Nachdem Beamte den jungen Motorradfahrer gestoppt hatten, stellte ein Gutachter zahlreiche Mängel an dem nicht für den Verkehr zugelassenen so genannten Pocket-Bike fest.

Unter anderem funktionierte die Hinterradbremse nicht, die Vorderradbremse bestand aus Fahrradbauteilen und war zudem viel zu schwach.