12.04.2007 14:39 |

TV-süchtig

Zweijähriger schließt Mutter im Badezimmer ein

Offenbar um einmal ungestört fernsehen zu können, hat ein zweijähriger Bub in Bielefeld (Deutschland) seine Mutter im Badezimmer eingesperrt. Laut Angaben der Polizei hat der TV-süchtige Zwerg die Tür zum Bad abgesperrt, den Schlüssel abgezogen und es sich vor der Glotze gemütlich gemacht.

Obwohl sich die im Bad gefangene Mutter bemerkbar machte, reagierte der Bub nicht. Der 33-Jährigen blieb schließlich nichts anderes übrig, als über ihr Handy die Polizei zu verständigen. Die befreite mit Hilfe der örtlichen Feuerwehr die Frau aus dem Badezimmer.

Selbst der Einsatz der Feuerwehr ließ den Zweijährigen völlig kalt. Er zeigte sich unbeeindruckt und verfolgte weiter gebannt das Programm im Fernsehen. Die Mutter des Buben war von der Aktion und den motorischen Fähigkeiten ihres Sohnes überrascht. Sie habe ihm nicht zugetraut, dass er schon eine Tür versperren könne, sagte sie nach ihre Befreiung.

Symbolbild (Foto: Peter Tomschi)

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol