07.02.2007 11:35 |

So ein "Bröckerl"!

Riesenbaby in Brasilien wiegt 6,1 Kilo

In Brasilien ist ein Riesenbaby mit einem Geburtsgewicht von 6,1 Kilogramm zur Welt gekommen. Mutter und Kind geht es nach der Geburt am Montag in der Gemeinde Mirassol im Bundesstaat Sao Paulo gut. Mutter Cassia räumte aber ein, sie wäre beim Anblick ihres Kindes zunächst erschrocken gewesen.

Baby Arthur lockte unterdessen schon am ersten Tag Dutzende Schaulustige in die Klinik. Das Baby habe mit seinem Gewicht die Statur eines fünf Monate alten Kindes, erklärten die Ärzte. Dennoch sei es völlig normal und gesund.

Ins Schwitzen kam den Berichten zufolge aber Vater José Natalino Silva. Er hatte nämlich zu kleine Windeln besorgt und musste nach der Geburt noch einmal kurz vor Geschäftsschluss zum Supermarkt laufen. "Das konnte doch niemand ahnen", rechtfertigte sich der 40-Jährige mit einem breiten Grinsen. Tatsächlich hatten auch die Ärzte bis zuletzt mit einem Geburtsgewicht von "nur" 4,5 Kilogramm gerechnet.

Erst vor gut einer Woche war in Mexiko ein Baby mit einem Geburtsgewicht von 6,4 Kilogramm zur Welt gekommen. Rekordverdächtige 7 Kilo brachte Anfang Jänner ein Neugeborenes im polnischen Szczecin (Stettin) auf die Waage.

Symbolbild

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol