28.12.2017 16:21 |

Urteil wird bekämpft

Verschiebt sich nun Prozess rund um Lucile-Mord?

Nachdem Fernfahrer Catalin C. (40) zwei Tage vor Weihnachten in Freiburg (D) zu lebenslanger Haft samt Einweisung verurteilt wurde, war eigentlich für Anfang 2018 der Prozess rund um den Mord an Studentin Lucile in Innsbruck geplant. Doch dieser könnte sich nun verschieben. Denn das deutsche Urteil wird bekämpft.

Geht der Mordprozess gegen den Rumänen in eine zweite Runde? Durchaus möglich! Denn laut deutschen Medienberichten geht der Verteidiger des Rumänen, der im November des Vorjahres in Endingen bei Freiburg Joggerin Carolin Gruber (27) erschlagen und vergewaltigt haben soll und wohl auch Austauschstudentin Lucile Klobut (20) im Jänner 2014 in Kufstein den Schädel eingeschlagen hat, gegen das Urteil vor.

Dem Anwalt ist vor allem ein Dorn im Auge, dass das Landgericht Freiburg eine besondere Schwere der Schuld festgestellt hat und diese Annahme mit dem zweiten Tatvorwurf gegen Catalin C. begründet hat. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe soll nun dies ebenso prüfen, wie die angenommenen Mordmerkmale. Der Familienvater hatte sexuelle Motive vehement abgestritten.

Die nun eingelegte Revision könnte nun auch für die heimische Justiz Folgen haben. Denn der für Anfang des kommenden Jahres geplante Prozess wegen des Mordes an der Französin Lucile könnte sich um Monate verschieben.

Samuel Thurner, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen