Mo, 22. April 2019
20.12.2017 06:30

Nulllohnrunde

Bürgermeister fordern eine Gehaltserhöhung

"Beschämend und reiner Populismus", ist für Feldkirchens SPÖ-Bürgermeister Franz Allerstorfer der Alleingang Oberösterreichs. Wie berichtet, hat die Landesregierung für kommendes Jahr eine Nulllohnrunde angekündigt. In den anderen Bundesländern ist für die Ortschefs aber ein Plus von 1,5 Prozent vorgesehen.

"Auch ÖVP-Bürgermeister sind sauer. Viele überlegen, die Parteisteuer nicht mehr zu zahlen",  sieht Franz  Allerstorfer, SPÖ-Ortschef aus Feldkirchen an der Donau, eine breite Mehrheit gegen die geplante Nulllohnrunde für die Ortschefs.
Dass sich alle einem Protest anschließen werden, schließt er aber aus. Zu groß sei die Angst vor einer Retourkutsche des Landes bei Förderansuchen. Allerstorfer setzt deshalb auf Proteste der Bürgermeisterplattform. Ziel ist eine Gehaltserhöhung wie auf Bundesebene (1,5 Plus bei einem Gehalt bis zu 4300 Euro).

Auch Gemeindebund ist unzfurieden
Er selbst ist Mitglied dieser überparteilichen Initiative. Plattform-Sprecher Günter Engertsberger (SPÖ) aus Neuhofen an der Krems will noch die Reaktion des roten Gemeindevertreterverbandes abwarten, ehe er weitere Initiativen setzt. "Der Gemeindebund hat auf jeden Fall schon Unterstützung zugesagt", so Engertsberger.

Nicht die erste Nulllohnrunde
Der Unmut bei sehr vielen Bürgermeistern sei groß. Kritisiert wird aber meist hinter vorgehaltener Hand. "Aus Sorge, dass die Kritik in der Öffentlichkeit nicht gut ankommt. Weil viele Leute noch immer glauben, dass Bürgermeister zu viel verdienen. Dabei haben wir in den letzten Jahren viele Nulllohnrunden und einen Reallohnverlust von zehn bis zwölf Prozent hinnehmen müssen."

Mario Zeko, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hit für Gourmetfans
Kulinarischer Abstecher in die schöne Steiermark
Reisen & Urlaub
Bauchfett
„Rettungsringe“ als Risiko
Gesund & Fit
Opfer traumatisiert
„Große psychische Brutalität“ bei Home Invasion
Niederösterreich
Klingt Microsoft gut?
Surface Headphones: 400-Euro-Kopfhörer im Test
Elektronik
Video für Feuerwehr
PSG feiert den Meistertitel in Notre-Dame-Trikots
Fußball International
Hier im Video
Jubel in Turin! So feierten Juve-Fans den Titel
Fußball International
Sturm-Coach knallhart
Mählich: „Es fehlt uns an Ordnung und Kreativität“
Fußball National
Nur Bulls souverän
Kapfenberg und Oberwart setzen sich durch
Sport-Mix
Kabinen-Party im Video
PAOK Saloniki nach 34 Jahren wieder Meister
Fußball International
Die Tore im Video
Hattrick! Benzema schreibt bei Real Geschichte
Fußball International

Newsletter