15.12.2017 20:29 |

Tote und Verletzte

Erdbeben der Stärke 6,5 erschüttert Indonesien

Ein Erdbeben der Stärke 6,5 hat am späten Freitagabend die indonesische Insel Java erschüttert. Eine 62-jährige Frau wurde im Westen der Insel von Trümmern ihres Hauses erschlagen, außerdem gibt es mehrere Verletzte an verschiedenen Orten auf Java. Eine Tsunamiwarnung für einen Teil der Küste erfolgte, wurde aber bereits nach zwei Stunden widerrufen.

Unter den Bewohnern der Insel brach Panik aus. Das Beben war bis in die Hauptstadt Jakarta zu spüren.

In Banyumas musste ein Spital wegen Gebäudeschäden evakuiert werden - rund 50 Patienten wurden auf der Straße weiter versorgt.

Tsunamiwarnung für zwei Provinzen
Nach Angaben des Geoforschungszentrums im deutschen Potsdam hatte das Beben eine Stärke von 6,5 auf der Richterskala. Es habe sich in 109 Kilometern Tiefe vor der Küste des Bezirks Cipatujah ereignet. Die indonesische Erdbebenwarte gab eine Tsunamiwarnung für die Provinzen Westjava und Zentraljava heraus. Ihren Messungen zufolge betrug die Stärke des Bebens 7,3. Nach zwei Stunden wurde die Warnung widerrufen. Für die Nachbarländer Indonesiens am Indischen Ozean hatte von Anfang an keine Gefahr bestanden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen