Mo, 22. Oktober 2018

Einsatz in Nigeria

29.11.2017 19:09

Armee befreit mehr als 200 Boko-Haram-Geiseln

Soldaten haben nach Angaben der nigerianischen Armee 212 Geiseln der radikal-islamischen Terrorgruppe Boko Haram befreit. Die Soldaten hätten auch einen Anführer der Islamisten festgenommen und vier Aufständische getötet, teilte Armeesprecher Sani Usman am Mittwoch mit. Die Gefangenen seien in der Nähe der Stadt Sana im Bundesstaat Borno befreit worden.

Die Armee geht im Nordosten des westafrikanischen Landes gegen Boko Haram vor. Bei Angriffen und Attentaten der sunnitischen Fundamentalisten sind in der Region seit 2009 mindestens 20.000 Menschen getötet worden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.