Di, 16. Oktober 2018

Glamourlook

02.01.2018 13:08

Black is back: Nichts für Schwarzseher!

Schwarz sehen erlaubt! Die unbunte Farbe ist nach wie vor die unübertroffene Nummer eins auf der Beliebtheitsskala beim Autokauf. Auch in der Beauty ist Schwarz ein gern gesehener Gast und glänzt neben zeitloser Eleganz auch durch seine Anpassungsfähigkeit. Wir erklären, wie man mit dieser Farbe garantiert ins Schwarze trifft.

Brav war gestern!
Spätestens seitdem Kylie Jenner den dunklen Lippenstift salonfähig gemacht hat, eignen sich nahezu alle dunklen Töne, um aufmerksamkeitsstarke Statement Lips zu zaubern. Wer besonders mutig ist, greift zu schwarzem Lippenstift. Er verleiht seiner Trägerin etwas Mysteriöses und suggeriert Selbstbewusstsein. Gleichzeitig bildet er die perfekte Grundlage für Holographic Lips, bei der spezieller Lipgloss einen holografischen Effekt auf die Lippen zaubert und diese in den Farben des Regenbogens schillern lässt.

Und was sich auf den Lippen bewährt hat, kann auch an den Fingerspitzen nicht verkehrt sein: Schwarzer Nailpolish ist die Leinwand für Nagellacke mit schillernden Effekten, holografischer Optik und Glitzer-Partikeln!

Eine Prise Präzision bitte!
Vor allem bei den Augen hat Schwarz eine Dauerkarte, begegnet uns die unbunte Farbe doch hier in Form von Kajalstift, Eyeliner und Mascara. Gerade auf den Lidstrich wollen viele Frauen nicht verzichten, verleiht er den Augen doch besonderen Ausdruck. Heutzutage gibt es ultrafeine Minen, die ein exaktes Ergebnis ermöglichen.

Doch neben Eyeliner, Kajal und Mascara ist auch Lidschatten in Schwarz ein wahrer Allrounder: Wer dazu neigt, flüssigen Eyeliner zu verwackeln, kann mit Hilfe eines abgeschrägten Pinsels einfach etwas schwarzen Lidschatten direkt am Wimpernrand auftragen. Das geht nicht nur viel einfacher von der Hand, sondern zaubert außerdem ein sehr natürliches Ergebnis. Besonders intensives Schwarz bietet Geleyeliner.

Rauchzeichen
Smokey Eyes sorgen für besondere Augenblicke, denn sie schenken einen verführerischen Blick, sind sexy und wirken besonders anziehend auf das andere Geschlecht. Doch die Kunst besteht darin, ein Ergebnis zu erzielen, bei dem die Lider nicht einfach nur in tiefes Schwarz getaucht werden, sondern smudgy und smokey wirken. Das erreicht man am besten mit dunklem Creme-Lidschatten, der bis über Lidfalte aufgetragen und anschließend ausgeblendet wird. Ein ebenmäßiger Teint und dezente Lippen runden den Look perfekt ab.

beautypress.de/krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.