28.12.2006 11:09 |

Hübscher Kurier

Model mit 1,2 Kilo Kokain im Bauch gefasst

Ein Model als Drogenkurier: Das 24-jährige Mannequin Mercedes Brito ist mit 1,2 Kilogramm Kokain im Bauch auf dem Flughafen von Catania auf Sizilien gefasst worden. Wie italienische Medien am Mittwoch berichteten, hatte die aus Lateinamerika stammende Schönheit 98 Beutel mit reinstem Kokain verschluckt.

"Sie benutzte ihren Körper, um die Drogen nach Italien zu schmuggeln", schrieb die Mailänder Zeitung "Corriere della Sera". Die Behörden schätzten den Marktwert des Kokains auf über eine Million Euro. Das Model selbst, das mit einem Flugzeug aus Brüssel eintraf, hätte nach eigenen Worten lediglich 4.000 Euro für ihre Kurierdienste erhalten sollen.

Sofort nach ihrer Festnahme habe die junge Frau mit niederländischem Pass eine "außerordentliche Unruhe" an den Tag gelegt, hieß es weiter. Sie habe Angst gehabt, die Drogenbeutel könnten platzen und der Inhalt in ihren Körpergelangen. "Sie war sich bewusst, dass dies sehr gefährlich gewesen wäre", sagte ein Fahnder. Die junge Frau sei darauf in ein Krankenhaus gebracht worden, wo sie die 98 Kokainbeutel behutsam ans Tageslicht befördert habe, hieß es weiter.