Mo, 18. Juni 2018

Von den Socken

11.09.2017 06:00

Strumpftrends: Zeigt her eure Beine!

Früher verrucht, heute hip: auffällige Strumpfhosen! Diese aufregenden Modelle hauen uns im Herbst von den Socken ...

Kurze Hosen im Herbst? Minikleider im Winter? Geht nicht? Geht doch! Denn Strumpfhosen sind längst kein Mittel zum Zweck mehr: Klar, sie wärmen unsere Beine, wenn es frostiger wird. Aber "unten ohne" zu gehen, ist regelrecht aus der Mode gekommen. Vor allem schlichte Outfits werden durch aufregende Strumpfkreationen modisch auf ein Podest gehoben.

Vorsicht ist nur bei kunterbunten Modellen geboten. Unglücklich gestylt können Sie fast faschingshaft wirken. Auf Nummer sicher geht man daher mit dem Klassiker in Schwarz, der mit Nieten, Strass, raffinierten Drucken und Muster die Aufmerksamkeit dahin lenkt, wo sie hingehört: die Beine. Denn die wollen, geht es nach den Trendsettern, auch in der kühlen Jahreszeit gezeigt werden.

Originelle Overknees
Klassische Overknee-Strümpfe kennt jeder, die Problematik auch: Sie rutschen! Begeisterung lösen deshalb die neuen Modelle aus: Der Overknee-Effekt wird mit der Strumpfhose vereint.
Besonders lässig wirkt es in Kombination mit flachen Schuhen und Strick-Kleidern.

Ins Netz gegangen
Zu derben Boots, unter zerrissenen Jeans oder zur coolen Shorts getragen: Netzstrümpfe feiern seit letztem Jahr ein großes Comeback. Dieses Jahr zeigen sie sich in extravaganten Kreationen. Verziert mit Strasssteinen, Nieten, Blumen- Applikationen oder mit ausgefallenem Lochmuster - so verleihen die Strümpfe schlichten Outfits das gewisse Etwas.

Verkehrte Welt
Nicht nur ein schöner Rücken kann entzücken: Auch an der Rückseite verzierte Strumpfhosen sorgen für einen Wow-Effekt. Statt einer klassischen Ziernaht sind vor allem verspielte Designs gefragt. Das Must-Have der Saison: Designerin Marina Hörmannseders Kollektion für Wolford.

Kindheitsträume
Sie mögen es gerne verspielter? Dann ist dieser Trend genau der richtige für Sie: Strumpfhosen dürfen jetzt auch ganz kindliche Muster zieren. Von kleinen Herzen bis hin zu Disneys Mickey-Mäusen - erlaubt ist, was gefällt. Das Muster darf sich dann auch gerne auf Accessoires, wie Taschen oder Schmuck wiederfinden.

Sasas Tipp:
Zugegeben: Fashionistas tragen ausgefallene Söckchen mittlerweile auch zu High Heels. Wer mit dem - nicht ganz alltagstauglichen - Trend allerdings auch nichts anfangen kann, trägt die Statement-Socken einfach zu Sneaker und flachen Ankle-Boots.

Sasa Schwarzjirg
Sasa Schwarzjirg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.