Fr, 17. August 2018

Klagenfurt

25.08.2017 16:11

Gratis-Shuttle zur "Robbie"-Show!

33.000 Besucher werden am Dienstag beim großen Stadionkonzert von Robbie Williams in Klagenfurt erwartet. Die Veranstalter ersuchen um rechtzeitige Anreise, da die Parkplätze um das Stadion gesperrt sind und es strenge Eingangskontrollen geben wird. Die Klagenfurter Stadtwerke bieten einen Gratis-Shuttle.

Es wird das größte Konzert, das es je auf Kärntner Boden gegeben hat. Schon jetzt laufen im Klagenfurter Stadion die Aufbauarbeiten für das Spektakel. Bereits um 16.30 Uhr öffnen die Tore des Stadions, ehe um 19.30 Uhr das Vorprogramm mit den Ikonen von "Erasure" beginnt.

Nicht nur deshalb lohnt es sich, frühzeitig zum Stadion anzureisen - denn die Veranstalter weisen darauf hin, dass es - im Sinne der Sicherheit aller Besucher - strenge Eingangskontrollen geben werde. Unter anderem darf man Schirme, Getränke, Flaschen, Dosen, Videokameras und Stangen nicht ins Stadion mitnehmen.

Um eine rasche Anreise zu gewährleisten, werden Großraumparkplätze bei Minimundus, Uni und der Autobahn Klagenfurt-West eingerichtet. Von dort gibt es von 16.30 bis 18.30 Uhr gratis den Stadtwerke-Shuttle zum Stadion (und danach retour). Außerdem können Ticketbesitzer alle Linienbusse ab 16.30 Uhr kostenlos zur Anreise benutzen (Linie 85 sowie 60, Station "Zaungasse").

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.