20.08.2017 17:35 |

Ursache unklar

Schweiz: Drei Tote bei Absturz von Kleinflugzeug

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs auf einer Bergwiese im Schweizer Kanton Wallis sind am Sonntag drei Personen ums Leben gekommen. Der Unfall, dessen Ursache noch ungeklärt war, ereignete sich gegen 13 Uhr. Am Rettungseinsatz waren drei Helikopter der Air Glaciers sowie Angehörige der Feuerwehr, der Polizei und medizinische Rettungskräfte beteiligt.

Das Unglück ereignete sich nahe dem 2252 Meter hohen Alpenpass Sanetsch. Laut der Flugsicherung Skyguide handelt es sich beim abgestürzten Flugzeug um eine Piper 28, die bis zu fünf Personen Platz bietet.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).