Do, 16. August 2018

Gebäude eingestürzt

03.08.2017 09:39

Gasexplosion in US-Schule fordert zwei Todesopfer

Bei einer Gasexplosion in einer Schule in der US-Stadt Minneapolis sind am Mittwoch zwei Menschen getötet und neun weitere teils schwer verletzt worden. Bei den Toten handelt es sich um den Hausmeister und die Empfangsdame der Privatschule, wie die Behörden in Minnehaha im US-Bundesstaat Minnesota am Donnerstag mitteilten.

Die Verletzten hatten durch herumfliegende Ziegel und Trümmer Knochenbrüche und Kopfverletzungen erlitten.

Die 47-jährige Rezeptionistin Ruth Berg, die bereits 17 Jahre für die Schule gearbeitet hatte, wollte im Oktober ihren Verlobten heiraten. "Sie hieß jeden mit einem Lächeln willkommen und war immer bereit, Studenten, Familien und Kollegen zu helfen. Wir werden sie sehr vermissen", schrieb die Schule in einem Facebook-Posting. Beim zweiten Todesopfer handelt es sich um den Hauswart John Carlson (81).

Als Unglücksursache vermuten die Behörden Arbeiten an einer Gasleitung. Zur Ferienzeit hatten sich nur wenige Menschen in dem Gebäude aufgehalten.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Wendet Rapid das blamable EL-Aus noch ab?
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International
Europa-League-Quali
Mega-Blamage! Sturm geht in Larnaka mit 0:5 unter
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.