Di, 18. Dezember 2018

Sommer-Quälgeister:

26.07.2017 16:36

Das große Krabbeln im Garten

Der Sommer bringt nicht nur Sonnenschein und Urlaubslaune mit sich, sondern auch viele kleine Tierchen, die die gute Laune oft schnell vertreiben. Welchen Kriechtieren man im Moment begegnet und wie man mit ihnen umgeht? Das erfragte die "Krone" im Biologiezentrum Linz beim Biologen Martin Schwarz.

Alles krabbelt, kriecht und fliegt wieder wenn es wärmer ist. Da wird das nette Beisammensitzen im Freien oft von Wespen gestört, Fliegen freuen sich genauso über Speisen und Getränke und Gelsen feiern bei diesem Wetter sowieso Hochsaison.

Quälgeister drängen ins Haus
Doch was draußen ist, sucht auch oft im Gebäudeinneren Zuflucht. Um dann ein Massaker zu umgehen, lautet hier die Devise: Vorsorge ist besser als Nachsorge! Und gelöst wird dieses Problem einfach mit Fliegengittern im Fenster.

Fallen abseits aufstellen
Auch für den Esstisch im Freien gibt’s schon viele Helferlein, die das Essen und Getränke etwa vor Wespen schützen. Hier kann man auch mit intensiven Gerüchen wie Lavendel, Basilikum, Nelke oder Weihrauch arbeiten. Der Biologe Martin Schwarz warnt aber: "Diese Gerüche oder auch Bierfallen sollten nicht dort platziert werden, wo man sich gerade aufhält, sondern weiter abseits. Außerdem ist es ein Irrglaube, dass man die Wespen damit endgültig anbekommt. Man übertüncht damit nur die Gerüche der verlockenden Speisen. Achtsamkeit ist trotzdem weiterhin gefragt!"

Je mehr Feinde, desto mehr Nachwuchs
Der Biologe erklärt auch, warum es  im Sommer so viele Insekten gibt: "Je mehr Feinde, desto mehr Nachkommen, damit auch genug Insekten übrig bleiben" Interview.
Damit sie nicht auch noch den Mensch als Feind haben, sollte man das große Krabbeln im Garten zulassen und eigene Lebensräume bieten.

Karoline Singer, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Überraschende Sätze
Ronaldo-Agent: CR7 wollte schon im Jänner zu Juve!
Fußball International
LASK gegen Austria
Bundesliga-Frühjahr startet mit Freitagsspiel
Fußball National
„Regnen“ auf Planeten
NASA: Saturn wird seine prächtigen Ringe verlieren
Video Wissen
Paukenschlag
Manchester United trennt sich von Jose Mourinho!
Fußball International
Vergabe muss warten
Welpen im kalten Wald ausgesetzt
Tierecke
Isco heiß begehrt
Teurer als Ronaldo? ManCity buhlt um Real-Star
Fußball International
28 Jahre alt, nicht 16
Schnurrbart-Gate! „Jüngster Torschütze“ flog auf
Fußball International
Feiertags-Fiasko?
Für Kate könnte Weihnachten ein Albtraum werden
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.