Do, 19. Juli 2018

Lkw-Brand auf A10

20.07.2017 22:11

Acht Verletzte bei Auffahrunfall

In Flammen aufgegangen ist wegen eines technischen Defekts am Donnerstag ein holländischer Lkw auf der Tauernautobahn bei Leoben, im Gemeindegebiet von Krems. Der Lkw-Fahrer (56) konnte sich in Sicherheit bringen. Die Feuerwehren Rennweg, Gmünd und Oberdorf haben den Brand rasch gelöscht. In weiterer Folge kam es bei der Autobahnauffahrt Spittal-Ost zu einem Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen, bei dem acht Insassen verletzt wurden.

Komplett ausgebrannt ist der holländische Sattelzug, der am Donnerstag gegen 13.40 Uhr am Talübergang Leoben bei Krems vermutlich wegen eines technischen Defekts in Flammen aufgegangen ist. Der Lkw-Lenker, ein 56-jähriger Holländer, konnte das Schwerfahrzeug am Pannenstreifen anhalten und sich in Sicherheit bringen. Noch bevor die Feuerwehren eintrafen, hatten Mitarbeiter der ASFINAG, die auch als freiwillige Blauröcke tätig sind, mit einem Kanalwagen der ASFINAG mit den ersten Löschmaßnahmen begonnen. Auch an den Lärmschutzanlagen und der Fahrbahn entstand ebenfalls schwerer Sachschaden. Durch die Sperre der Autobahn in Fahrtrichtung Salzburg entstand ein 15 Kilometer langer Rückstau.

In weiterer Folge kam es dann ebenfalls auf der Tauernautobahn, zwischen Paternion und Spittal/Drau, vor dem Wolfsbergtunnel zu einem Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen, bei dem acht Insassen verletzt wurden.

Claudia Fischer, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.