Ort

Gmünd

Beschreibung
Gmünd (von Gemünde, ‚Ort an einer Flussmündung‘) heißen folgende Orte: Bezirk Gmünd, Bezirk im Waldviertel in NiederösterreichStädte, Gemeinden: Schwäbisch Gmünd, Stadt im Ostalbkreis, Baden-Württemberg Gmünd (Niederösterreich), Bezirkshauptstadt im Waldviertel in Niederösterreich Gmünd in Kärnten, Stadt im Liesertal, Bezirk Spittal an der Drau, KärntenOrtsteile: Gmünd (Eriskirch), Ortsteil der Gemeinde Eriskirch, Bodenseekreis, Baden-Württemberg Gmünd (Innernzell), Ortsteil der Gemeinde Innernzell, Landkreis Freyung-Grafenau, Bayern Gmünd (Pfatter), Ortsteil der Gemeinde Pfatter, Landkreis Regensburg, Bayern Gmünd (Grafenwöhr), Ortsteil der Gemeinde Grafenwöhr, Landkreis Neustadt an der Waldnaab, Bayern Gmünd (Rötz), Ortsteil der Stadt Rötz, Landkreis Cham, Bayern Gmünd (Gemeinde Gerlos), Ort der Gemeinde Gerlos, Tirolsowie: Gmünd-Bahnhof, deutscher Name von České Velenice, Stadt in SüdböhmenGmünd ist der Familienname folgender Personen: Johannes von Gmünd (~1330–nach 1359), deutscher Baumeister, siehe Johann Parler der Ältere Philipp von Gmünd (genannt Hünermenger; † 1523), deutscher Baumeister und BildhauerSiehe auch: Gemünd Gemünden Gmund
Quelle: Wikipedia

Alle Artikel

Themen finden

Top Themen