15.11.2006 16:51 |

Gut versteckt

Mann fliegt mit Krokodilen im Handgepäck

Mit drei lebenden Krokodilen im Handgepäck ist ein Philippiner von Kambodscha bis nach Manila geflogen. Laut Behörden wurden erst nach seinem Ausstieg aus der Maschine Zöllner auf seine Tasche aufmerksam.

Der 50-Jährige erklärte, er habe lebendige Fische in seinem verdächtig wirkenden Gepäckstück. Gefunden wurden jedoch die drei unter Artenschutz stehenden siamesischen Krokodile.

Die Tiere hatten eine Länge von je einem halben Meter und wurden beschlagnahmt. Wie es dem Mann gelang, die Reptilien unbemerkt von Phnom Penh über Singapur bis nach Manila zu transportieren, ist dem Flughafenpersonal ein Rätsel.

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol