13.11.2006 15:58 |

Signal übersehen

19 Tote bei Zugunglück in Südafrika

Beim Zusammenstoß eines Pendlerzuges mit einem Lastwagen sind am Montag in Südafrika 19 Menschen ums Leben gekommen. Elf Menschen wurden verletzt. Bei den Opfern handelte es sich um Landarbeiter, die sich auf der Ladefläche des Lastwagens mit Anhänger befanden. Die für die Eisenbahnsicherheit zuständige Behörde erklärte, der Fahrer des Lastwagens habe Haltesignale an einem Bahnübergang missachtet.

Von den Zuginsassen kam niemand zu Schaden, sie gingen nach dem Unfall zu Fuß zum nächsten Bahnhof. Das Unglück ereignete sich in der Früh in der Nähe von Somerset West bei Kapstadt. Nach Angaben des Zugbetreibers Metrorail blieb der Lastwagen auf dem Bahnübergang stehen. Die südafrikanische Nachrichtenagentur SAPA hatte zunächst unter Berufung auf Rettungskräfte von 27 Toten gesprochen.