11.11.2006 15:06 |

Behörden-Trick

Transvestiten jagen erfolgreich Steuersünder

Die Steuereintreiber der indischen Stadt Patna setzen seit kurzem höchst erfolgreich auf die Schockstrategie: Geschäftsinhaber, die mit ihren Zahlungen im Rückstand sind, werden überraschend von einer Gruppe aus Eunuchen und Transvestiten besucht, die energisch das geschuldete Geld verlangen.

Die Transvestiten singen, tanzen und versuchen den Geschäftsleuten klar zu machen, dass sie zahlen müssen. "Einige zahlen bar, andere schreiben hastig Schecks", erzählt Atul Prasad, ein Beamter, der die Gruppe begleitet und das Geld kassiert. "Es ist ihnen peinlich, meist sammeln sich auch rasch Schaulustige."

Die Behörden profitieren auch davon, dass in Indien Eunuchen und Transvestiten magische Kräfte zugeschrieben werden – viele Menschen fürchten sich vor ihnen. Zahlen die Steuersünder, bedeutet das auch für die Mitglieder der Randgruppe bares Geld: Sie erhalten vier Prozent der kassierten Summe.

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol