27.04.2017 17:00 |

Kontakt hergestellt

US-Außenminister dankt Kurz in erstem Telefonat

Außenminister Sebastian Kurz hatte ein erstes, "gutes" Telefongespräch mit dem neuen US-Außenminister Rex Tillerson über aktuelle Fragen. "Die Bestandsaufnahme verlief sehr positiv", zog Kurz Bilanz nach der längeren Unterredung. Beide hatten sich bei der Anti-IS-Konferenz in Washington kennengelernt.

Tillerson dankte Kurz für sein Engagement zur Aufklärung der Minenexplosion in der Ostukraine, bei der ein amerikanischer OSZE-Beobachter ums Leben gekommen war. Kurz ist derzeit Vorsitzender der OSZE. Tillerson unterstrich gleichzeitig, dass die USA die OSZE-Mission in der Ukraine weiterhin unterstützen werden.

Ebenso zum Thema EU ortete der österreichische Außenminister konstruktive Überlegungen. Kurz bot einmal mehr Österreich als Brückenkopf zur Überwindung der Spannungen zwischen Ost und West an.

Hoffen auf Signale aus Moskau
So zählte auch Russland zum Inhalt der Unterredung zwischen den beiden Ministern. Kurz gewann den Eindruck, dass Tillerson für Entspannungssignale aus Moskau zugänglich sei, falls sie kommen.

Kurz will EU-Agentur von London nach Wien holen
Auf dem EU-Außenministerrat zum Thema Brexit hat Kurz die Bewerbung Österreichs um den Sitz der derzeit in London ansässigen EU-Arzneimittelagentur bekräftigt: "Wien wäre ein idealer Standort." Einmal mehr betonte Kurz auch seine Forderung nach Einsparungen im EU-Haushalt infolge des Ausscheidens Großbritanniens: "Es kann nicht sein, dass deshalb Nettozahler zur Kassa gebeten werden."

Die EU-Minister signalisieren an London die Erwartung, dass Großbritannien seine finanziellen Verpflichtungen bis zum Ende der EU-Finanzperiode 2020 einhält, egal, ob bis dahin der Brexit stattgefunden hat oder nicht.

Kurt Seinitz, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Von Tauchern geborgen
Wanderin (51) kommt bei Sturz in Fluss ums Leben
Oberösterreich
Nach Scheitern am LASK
Koller: Schwerer Radsturz und Schulterverletzung
Fußball International
Lob von Ministerin
Schiri unterbricht Spiel wegen homophober Gesänge
Fußball International
Cuisance UND Werner?
Bayerns Transfer-Endspurt: Auch Top-Talent im Boot
Fußball International

Newsletter