09.11.2006 11:31 |

"2b or nt 2b"

Neuseelands Schulen erlauben SMS-Sprache

Hamlet hört sich auf neuseeländisch demnächst ziemlich cool an: "2b or nt 2b", die SMS-Version des berühmten "Sein oder nicht sein" ("to be or not to be"), wird in den Schulen künftig nicht mehr als Fehler angekreidet. Die Schüler seien weiterhin angehalten, korrekt zu schreiben, doch sollten Lehrer Texte mit derartigen Abkürzungen akzeptieren, "wenn das nötige Verständnis eindeutig demonstriert ist", verordnete die Schulbehörde.

Ein berühmtes deutsches Zitat in SMS-Version lautet nach einschlägigen Trendwebseiten "HAFSMDWAV" - "Harry, fahr schon mal den Wagen vor". Gängiger in der Handykommunikation sind aber "rumian" (ruf mich an), "leia" (Liebling, es ist aus) und "babs" (bin auf Brautsuche).

Entscheidung umstritten
Unter neuseeländischen Lehrern ist die Entscheidung der Schulbehörde umstritten. Viele fürchten um die englische Sprache. Lehrer Denis Pyatt aus Christchurch sagte, er lehre seine Schüler zwar korrektes Schreiben. "Aber die SMS-Sprache ist seit langem eine der aufregendsten Sprachentwicklungen."

Bild: Martin Jöchl

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol