04.11.2006 15:10 |

Crash in Hochhaus

Starker Wind ließ Flugzeug in Hochhaus stürzen

Starker Wind ist nach Ansicht der Ermittler der Grund für den Absturz eines Kleinflugzeugs in ein New Yorker Hochhaus im vorigen Monat. Bei dem Absturz am 11. Oktober kamen der Baseball-Profi Cory Lidle und sein Fluglehrer ums Leben. Der Wind hat die Maschine vom Kurs abgebracht und in das Hochhaus stürzen lassen, erklärte die Nationale Verkehrssicherheitsbehörde.

Dem Piloten ist es nicht mehr gelungen, eine scharfe Kurve zu fliegen, um den Aufprall auf das Gebäude zu verhindern. Das Unglück rief damals sofort Erinnerungen an die Terroranschläge vom 11. September 2001 wach. Es löste außerdem eine Diskussion über die Sicherheit des Luftraums über New York aus. Angesichts des Absturzes sollen die Überflugregeln für die US-Metropole auf den Prüfstand kommen.