Sa, 20. Oktober 2018

Fabelhaftes E-Bike

25.01.2017 09:02

120 PS und 640 km Reichweite - geht das?

Wenn diese Angaben real wären, käme da ein unfassbares Elektromotorrad auf uns zu: 120 PS und 640 Kilometer Reichweite verpackt in ein Supersportler-Design von der Größe einer Yamaha R6 - das verspricht "Vigo Motorcycles", eine britische Firma, die gerade durchs Internet geistert.

Es klingt zu verlockend. Mit 120 PS auf einem Motorrad kann man eine Menge anfangen, schließlich sind Elektromotoren so drehmomentstark, dass es sich deutlich kraftvoller anfühlt als ein Verbrenner-Bike.

Das Unrealistische ist aber auch nicht die Leistung, sondern die Reichweite. Mit einer Batteriekapazität von 21 kWh (das ist der Wert, der angegeben wird), ist es ausgeschlossen, 640 Kilometer weit zu kommen. Es sei denn, man rollt bergab - sollte Ihnen ein ähnlich langes Gefälle bekannt sein, bitte melden! Mit wesentlich weniger als 8 kWh pro 100 Kilometer wird man kaum auskommen, daher können wir bestenfalls von 250 Kilometer Reichweite ausgehen.

Momentan generieren die Briten Reichweite jedoch hauptsächlich auf Facebook, wo die Zahl der Interessenten mehr und mehr steigt. Mit diesem Video wollen sie Lust machen auf das Fabelbike:

Auch die übrigen technischen Daten klingen fabelhaft. Das Bike soll nur 160 kg wiegen und eine Höchstgeschwindigkeit von 290 km/h erreichen. Tempo 100 soll bereits nach 3,2 Sekunden anliegen. Auf ein Getriebe verzichtet die Vigo übrigens, wie es bei Elektrobikes üblich ist.

Ganz abgesehen davon, dass der angegebene Preis nicht zu halten sein wird: 7999 Pfund oder 9799 Dollar (umgerechnet 9300 Euro) will Vigo verlangen, wer seine E-Mail-Adresse hinterlässt, soll 2000 Pfund (2300 Dollar) Nachlass bekommen.

In sechs bis neun Monaten sollen die ersten Prototypen fertig sein, die Markteinführung wird für 2019 angekündigt.

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.