Fr, 21. September 2018

Drogenkartell-Opfer

17.01.2017 06:56

Mexiko: Polizei findet sechs enthauptete Leichen

Mexikanische Polizisten haben im Süden des Landes sechs enthauptete Leichen gefunden. Die Toten lagen in einem Lastwagen in Chilpancingo, der Hauptstadt des Bundesstaates Guerrero, wie ein Behördensprecher am Montag sagte. Die abgetrennten Köpfe waren demnach in einem Plastiksack auf dem Dach des Lkw abgelegt.

Vier weitere männliche Tote wurden in der benachbarten Stadt Chilapa gefunden, wie aus regionalen Regierungskreisen verlautete. Die vier Männer seien an den Händen gefesselt gewesen und hätten Folterspuren aufgewiesen.

Revierkämpfe unter Drogenkartellen
Die Behörden vermuten, dass alle Männer bei Revierkämpfen zwischen den Drogenkartellen Los Ardillos und Los Jefes getötet wurden. Guerrero ist einer der ärmsten Landstriche in Mexiko. 2015 wies der Bundesstaat die höchste Mordrate auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.