So, 19. August 2018

Tourismus atmet auf

12.01.2017 16:10

Tief "Egon" bringt am Wochenende viel Neuschnee

Endlich: Frau Holle ist aus ihrem Winterschlaf aufgewacht und schüttelt ordentlich die Pölster! Heute und am Wochenende soll es nämlich schneien. Der Wintertourismus lag ja bislang auf Eis (im wahrsten Sinne des Wortes), doch jetzt können Kärntens Skigebiete aufatmen - wenn das keine gute Nachricht ist!

Da helfen zwei zusammen: Ein Adriatief und das Sturmtief "Egon" sorgen heute für ergiebigen Schneefall im Bergland - in Kärnten kann es sogar stark schneien: Von den Karawanken bis zur Pack- und Koralpe sind bis heute Abend 20 bis 40 Zentimeter Neuschnee möglich.

"Am meisten schneit es im Bereich der Karawanken, der Karnischen Alpen sowie auf der Sau-, Kor- und Packalpe", weiß Ubimet-Meteorologe Manfred Spatzierer. Also nichts wie ab auf die Piste! Kärntens Skigebiete rüsten sich schon für einen Anstrum am Samstag und Sonntag.

Tiefwinterlich geht es nämlich auch am Wochenende weiter: Selbst im Klagenfurter Becken zeichnen sich 5 bis 15 Zentimeter Neuschnee ab.

Clara Milena Steiner, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Ramsebner-Traumtor
Last-Minute-Wahnsinn! LASK schockt Rapid
Fußball National
Edomwonyi-Doppelpack
Austria schießt Admira mit 4:0 ab
Fußball National
1:1 gegen Altach
Sturm nach Larnaka-Debakel nur mit Remis
Fußball National
Deutscher Cup
RB Leipzig schrammt an Blamage vorbei
Fußball International
Premier League
Manchester City siegt 6:1 dank Aguero-Triplepack
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.