Do, 18. Oktober 2018

Geschirr geworfen

06.01.2017 20:41

Weil Frühstück nicht passte: Syrer rastete aus

Ein Syrer ist am Feiertag ausgerastet. Weil ihm das Essen nicht geschmeckt hatte warf er in seinem Asylquartier bei Völkermarkt mit Geschirr um sich und beschimpfte die Betreiberin der Unterkunft. Die Polizei musste einschreiten.

Es war das Frühstück, mit dem der 26-Jährige unzufrieden gewesen war. Erst begann er, auf die Betreiberin einzureden, schließlich schrie er sie an und beschimpfte sie. Die 54-Jährige bekam es mit der Angst zu tun und alarmierte die Polizei, als der Mann zuletzt noch das Geschirr als Wurfgeschoss benutzte. Als die Beamten eintrafen, wollten sie den Syrer beruhigen. Er war aber uneinsichtig und musste weggewiesen werden. Er wurde in eine andere Unterkunft verlegt.

Serina Babka, Kärntner Krone

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.