So, 22. Juli 2018

2.500 Kisten Bier

06.10.2006 15:53

Lkw-Fahrer betrinkt sich an verführerischer Fracht

Zu reizvoll war für einen Lkw-Fahrer wohl seine geladene Fracht: 2.500 Kisten Bier sollten nach Frankfurt transportiert werden. Unterwegs musste die eine oder andere Flasche allerdings als Wegzehrung herhalten. Das blieb nicht ohne Folgen: Schließlich kurvte der Fernfahrer mit seinem Sattelzug in Schlangenlinien über die Autobahn.

Mit rund 2,3 Promille Alkohol im Blut wurde der durstige Fernfahrer dann mühevoll von deutschen Beamten angehalten. Der Mann wurde zur Ausnüchterung in polizeilichen Gewahrsam genommen und ist seinen Führerschein fürs erste los. Weiters droht ihm eine Geldstrafe. Eines steht jedenfalls fest: Mit einer Ladung Mineralwasser wäre dem Lkw-Fahrer einiges erspart geblieben…

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.