Di, 25. September 2018

Mahlzeit in OÖ

03.12.2016 12:40

Ein Food-Blog aus dem Innviertel und aus Liebe

Das Innviertler Ehepaar Sarah und Alexander Dicker gewährt im Internet Einblicke in seine kulinarischen Vorstellungen - und legt viel Wert auf Regionalität und Saisonalität!

Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich Food-Blogger. Nein, das ist kein chinesisches Kochbuch, das man übersetzen muss, sondern: Es handelt sich dabei um Internetseiten, auf denen die verschiedensten Menschen alles rund ums Thema Essen und Kochen mit der Welt teilen. Das ist teilweise wirklich sehr, teils weniger erfolgreich...

Blogger sind seit 2015 aktiv
In Oberösterreich machen das Sarah und Alexander Dicker seit 2015 sehr gut. Auf nudlholz.at gibt das Ehepaar  Einsichten in ihre kulinarischen Vorstellungen. So gibt’s für die Fangemeinde rund zweimal pro Woche ein neues Rezept. Da darf jetzt in der Adventzeit auch Weihnachtsgebäck nicht fehlen. Dickers Versuche und Beschreibungen mit Fotos  von Haselnusstalern verbreiten Lust auf das Nachmachen. "Wir machen das aus Liebe zum guten Essen", betonen die Geretsberger glaubwürdig. Die beiden sind berufstätig, können von ihrem Blog finanziell nicht leben.

Was man bei den Innviertlern sonst findet? Da wird ausführlich erzählt, wie mit der Oma Blutwurst zubereitet wird, dass in Spaghetti Carbonara definitiv kein Obers gehört, wie selbstgemachte Lebkuchen-Cantuccini oder ein Fisolenkuchen gelingen.
Und weil Sarah und Alexander auf Saisonalität und Regionalität Wert legen, findet  man ausführliche Infos, in welchen feinen Läden eingekauft wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.