Mi, 17. Oktober 2018

Volks-Rock-'n'-Audi

03.11.2016 17:34

Andreas Gabaliers getunter Audi RS3 ist zu haben

Manchmal erzielen die Gebrauchtwagen von prominenten Persönlichkeiten unfassbare Preise, wie etwa der "Papst-Golf", der einst Benedikt XVI. gehört hatte. Nun ist Andreas Gabalier nicht gerade ein Kirchenoberhaupt, verehrt wird er von seinen Fanscharen, Jüngern und Jüngerinnen teils dennoch wie eines. Nun steht ein Auto zum Verkauf, das ihm gehört hat: ein Audi, der ziemlich dick aufträgt.

Klein, schwarz, schnell könnte man sagen. Es handelt sich um einen schon von Haus aus potenten Audi RS3, also die Ingolstädter Kompaktrakete. Allerdings wurde der Wagen vom Allgäuer Tuner ABT kräftig aufgeblasen, sodass er nun auf 464 PS kommt.

Die Anzeige auf der Online-Seite des Grazer Händlers, bei dem die Rennsemmel steht, strotzt nur so von Rufzeichen. "Aktionspreis gültig bis 11.11.2016!!!" - "Unfallfreier Servicegepflegter RS3 mit ABT Tuning im Wert von € 20.000.--!!!" - "Neuer Motor von Audi bei KM 46.106 am 22.1.2016!!!!" - "Audi Werksgarantie bis Juni 2017!!!!" - "Sehr Prominenter Vorbesitzer (Andreas Gabalier)!!!!"

39.990 Euro ruft das Autohaus Werner Riepl für den gut vier Jahre alten Audi (Erstzulassung 6/2012) mit 48.000 Kilometer auf der Uhr auf. Als Sonderausstattung wird Folgendes angegeben: "Audi Sportschalensitze, Navi, Sitzheizung, 19" Rotor Aluräder mit neue Conti Reifen, Optional 19" ABT Aluräder, ABT Sportfahrwerk, ABT Sportauspuffanlage, ABT Leistungssteigerung Turbolader Ladeluftkühler von 340 auf 470 PS, (alles mit Rechnung) Alcantara Sportlederlenkrad, Parktronic, Mittelarmlehne, Tempomat, uvm..." Ach ja, die Rufzeichen: "Absolutes Einzelstück!!! Neuwagenzustand!!!!" Online steht noch viel mehr, vom Navi bis zur Zentralverriegelung.

Wer denkt, das Fahrzeug sei schwarz, hat wahrscheinlich nicht genau hingesehen. Die Willhaben-Anzeige sorgt für Aufklärung: "Genaue Farbbezeichnung: 464 PS!!!ABT Tuning im Wert von € 23.000.-!!!! metallic". Alles klar?

Wenn wir die Anzeige richtig verstehen, ist der Motor vor 2000 km werksseitig ausgetauscht worden und ist daher praktisch neu, aber nageln Sie uns da nicht fest. Fans, Interessenten und Neugierige finden hier alles Weitere:

Für den Papst-Golf wurden damals übrigens auf eBay 188.938,88 Euro gezahlt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach 0:2 in Dänemark
Teamchef Foda: „Wir hatten keine Zielstrebigkeit“
Fußball International
2:6 gegen Zürich Lions
Vienna Capitals in Champions Hockey League out!
Eishockey
Klare Niederlage
Das war nichts! Österreich in Dänemark chancenlos
Fußball International
1:2 beim Weltmeister
Deutschland verliert auch in Paris! Jogi, was nun?
Fußball International
Neymar & Co. siegen
Später Erfolg! Brasilien ringt Argentinien nieder
Fußball International
Spiele manipuliert?
Betrugs-Skandal in Belgien: U-Haft verlängert!
Fußball International
Gruppenplatz 2 fixiert
ÖFB-U21 wahrt EM-Chance mit irrem 3:2 gegen Russen
Fußball International
Neuer Strafenkatalog
Bundesliga setzt gegen „böse Fans“ auf Punktabzüge
Fußball National
Brisanter #brennpunkt
Innenminister Kickl im Talk mit Katia Wagner
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.